▷ BPOL-F: Festnahme nach sexueller Belästigung im Zug

10.01.2022 – 14:15

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Groß Gerau (ots)

Am Bahnhof Groß Gerau konnte am Sonntagmorgen ein 54-jähriger wohnsitzloser Mann festgenommen werden, der in einer Regionalbahn eine 26 und eine 40-jährige Frau sexuell belästigt hatte.
Wie die Frauen gegenüber Beamten der Bundespolizei angaben, hatte sich der Mann auf der Fahrt von Mainz nach Groß Gerau zuerst in die Nähe der jüngeren Dame gesetzt, wo er plötzlich seine Hose öffnete und anfing sich selbst zu befriedigen.
Als die Frau sofort den Bereich verließ und sich umsetzte, wendete sich der Mann der zweiten Frau zu, die ebenfalls in dem Bereich saß.
Als sie den Mann erkannte, verließ auch sie ihren Platz und verständigte den Zugbegleiter.
Der verständigte daraufhin die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main, so dass der Mann bei Ankunft des Zuges in Groß Gerau festgenommen werden konnte.
Nach Feststellung der Personalien und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde der Mann wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*