▷ BPOL-F: Heliumballon verursacht Kurzschluss und erhebliche Beeinträchtigungen im S- …

Blaulicht Deutschland Bundespolizei Dummy Bild Quelle: Bundespolizei

27.07.2021 – 12:31

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Frankfurt am Main (ots)

Am 26. Juli 2021 informierten Zeugen die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main über ein lauten Knall verbunden mit einer Druckwelle am Haltepunkt Frankfurt-Hauptwache .

Die Ursache für das Knallgeräusch konnten die sofort eingesetzten Beamten schnell ermitteln. Ein mit Helium gefüllter Ballon geriet gegen 18:10 Uhr in die Oberleitung und verursachte einen Kurzschluss. Durch diesen wurde die Oberleitung stark beschädigt. Während der Reparaturarbeiten war der S- Bahnverkehr erheblich beeinträchtigt.

Die Bundespolizei weist in diesem Zusammenhang auf die hohen Gefahren für Reisende und den Bahnverkehr hin. Die Bestimmungen der DB AG untersagen aus Sicherheitsgründen das Mitführen von metallbeschichteten Luftballons im Bereich der Bahnanlagen. Aufgrund der stromführenden Oberleitungen (15.000 Volt) besteht Lebensgefahr.

Die Ermittlungen zu dem Verursacher dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main
Öffentlichkeitsarbeit
Christian Bertz
E-Mail: bpoli.frankfurtm.oea@polizei.bund.de
Telefon: 069 130145 1010
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*