▷ BPOL-FL: Ellund – Zurückweisung durch dänische Polizei; Bundespolizei findet …

28.12.2021 – 11:30

Bundespolizeiinspektion Flensburg

Ellund (ots)

Heute Morgen gegen 02.30 Uhr wurden zwei Männer durch die dänische Polizei zurückgewiesen und an die Bundespolizei übergeben.

Die Beamten stellen fest, dass es sich bei den Insassen des VW Golf um einen 22-jährigen Iraker, der keinen Pass vorlegen konnte, und einen 20-jährigen Niederländer handelte.

Bei der Durchsuchung nach Ausweisdokumenten entdeckten die Bundespolizisten bei dem jüngeren Mann versteckt unter der Schuhsohle zwei Tütchen Rauschgift. Sein Begleiter hatte ebenfalls ein Tütchen Drogen unter dem Schuh.

Die insgesamt fünf Gramm Haschisch wurden beschlagnahmt. Ihnen drohen nun Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der Iraker muss mit einer weiteren Anzeige wegen unerlaubtem Aufenthalt rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*