▷ BPOL-HH: Über zwei Promille: Nach Diebstahl in die Haftanstalt-

Blaulicht Deutschland Bundespolizei Dummy Bild Quelle: Bundespolizei

26.07.2021 – 14:42

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Hamburg (ots)

Am 25.07.2021 gegen 18.00 Uhr nahmen Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (2,04 Promille) nach einem Ladendiebstahl im Bahnhof Altona vorläufig fest.
Der 64-Jährige steckte sich in einem Einkaufsmarkt zwei Dosen Whisky-Mischgetränke in seine Jackentasche und wollte das Geschäft ohne die Ware zu bezahlen verlassen.
Ein Mitarbeiter hielt den Beschuldigten bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten vor Ort fest.
Der Mann wurde zur Überprüfung der Personalien zum Bundespolizeirevier verbracht.
Der polizeilich bekannte Mann wurde erst Ende Mai nach einer zweijährigen Freiheitsstrafe aus einer Haftanstalt entlassen. Nach der Entlassung ist der Beschuldigte schnell wieder straffällig geworden; insgesamt ist der Mann verdächtig, zehn Straftaten (vorwiegend Eigentumsdelikte) in den letzten zwei Monaten begangen zu haben.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen der U-Haftanstalt (Vorführung Haftrichter) zugeführt.

RC

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49-53b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*