▷ BPOL NRW: Bundespolizei nimmt erneut verurteilte Betrügerin fest

15.09.2021 – 07:37

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Dortmund – Hannover (ots)

Gestern Nachmittag (14.September) nahmen Bundespolizisten bei der Einreise aus Ohrid eine 49-Jährige Verurteilte fest. Das Amtsgericht Hannover hatte sie zu zwei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt.

Nach der Festnahme einer 24-Jährigen am vergangenen Donnerstag, (9. September) nahmen Bundespolizisten am Flughafen Dortmund erneut eine verurteilte Subventionsbetrügerin fest.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/5016520

Gegen 16 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei am Dortmunder Flughafen bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle aus Nordmazedonien eine 49-Jährige. Dabei stellten die Polizisten fest, dass die Staatsanwaltschaft in Hannover die Niedersächsin suchte.

Das Amtsgericht Hannover hatte die nordmazedonische Staatsbürgerin im vergangenen Jahr wegen Subventionsbetrug zu 60 Tagen Freiheitsstrafe verurteilt.

Die Frau aus dem Landkreis Hannover konnte die Haft nicht abwenden und wurde zur Verbüßung der Haftstrafe in eine Justizvollzugseinrichtung gebracht. *BA

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle

Telefon: +49 (0) 231 56 22 47 – 132
Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*