▷ BPOL NRW: Mit vier Haftbefehlen gesucht- Bundespolizei verhaftet vermeintliches …

18.01.2022 – 11:06

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Münster (ots)

Am Montagmittag (17.Januar) haben Beamte der Bundespolizei im Haupthahnhof Münster ein vermeintliches Gaunerpärchen verhaftet, das mit insgesamt vier Haftbefehlen gesucht wurde.

Wegen gemeinschaftlichen Diebstahls verurteilte das Amtsgericht
Bielefeld die 43-jährige Frau und den 28-jährigen Mann im Juni 2021 zu Geldstrafen in Höhe von 600 Euro und 400 Euro. Da sie die Geldstrafen bis dato noch nicht bezahlt hatten, wurden Haftbefehle erlassen.

Aufgrund der fehlenden Zahlungsmoral hatte auch das Amtsgericht
Leipzig einen Haftbefehl gegen die Frau erlassen. Auch hier wurde sie zu einer Geldstrafe in Höhe von 400 Euro wegen Erschleichen von Leistungen verurteilt, dessen Bezahlung sie ebenfalls ignorierte.

Während die ersten drei Haftbefehle durch die sofortige Zahlung der
Geldstrafen nicht vollstreckt worden wären, war eine Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt bei dem vierten Haftbefehl unumgänglich.

Das Amtsgericht Nürnberg hatte gegen den 28-jährigen Mann im
Dezember 2021 wegen Erschleichens von Leistungen in vier Fällen die Untersuchungshaft angeordnet.

Die Bundespolizisten lieferten sowohl die Tschechin als auch den Slowaken nach Eröffnung der Haftbefehle in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Roger Schlächter
Telefon: 0251 97437 -1011 (oder -0)
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*