▷ BPOL-TR: Bundespolizei nimmt Tatverdächtige nach Bandendiebstahl fest

Foto: Bundespolizei

28.12.2021 – 12:05

Bundespolizeiinspektion Trier

Trier (ots)

Bereits am 1. Weihnachtstag nahm die Bundespolizei am Hauptbahnhof Trier drei Tatverdächtige, nach einem begangenen Diebstahl im IC 119, fest.

Die drei Männer entwendeten zuvor im IC 119 auf der Fahrt von Köln nach Koblenz einer 66-jährigen Reisenden ihre Geldbörse und einer 22-Jährigen ihre Spielekonsole. Nach Ankunft im Hauptbahnhof Koblenz verließen die Tatverdächtigen zunächst unerkannt den Zug, wurden jedoch zwei Stunden später, aufgrund der detaillierten Personenbeschreibung des Zugbegleiters, am Hauptbahnhof Trier vorläufig festgenommen.

Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um drei in Trier lebende Männer nordafrikanischer Abstammung im Alter zwischen 23 und 36 Jahren. Laut polizeilichen Erkenntnissen sind sie in der Vergangenheit schon häufiger wegen verschiedener Eigentumsdelikte auffällig geworden.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie an ihre Wohnanschrift entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
– Pressesprecher –
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*