▷ BPOLI EBB: Bundespolizei überwacht Einfuhr verbotener Pyrotechnik

31.12.2021 – 12:00

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Zittau (ots)

Polizisten der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz und Regeldienstkräfte der Bundespolizei Ebersbach überwachten in den letzten Tagen des Jahres 2021 vermehrt die Einfuhr nicht zugelassener Pyrotechnik im Drei-Länder-Eck.

Dabei kamen die Polizisten sowohl offen als auch verdeckt zum Einsatz.
Als positiv ist herauszustellen, dass es insgesamt sehr wenige Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz gab.

Am gestrigen 30. Dezember 2021 gegen 12:30 Uhr erwischten die Polizisten eine 38-jährige Deutsche in Ostritz, welche in Polen 30 Böller der Kategorie F 3 kaufte. Da die Frau keinen Nachweis für eine Tätigkeit als Feuerwerker vorlegen konnte, wurden die Böller sichergestellt und eine Anzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 – 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*