▷ BPOLI EBB: Einhundert verbotene Böller beschlagnahmt

Blaulicht Deutschland Bundespolizei Dummy Bild Quelle: Bundespolizei

27.07.2021 – 12:50

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Bautzen (ots)

Bundespolizisten kontrollierten am 26. Juli 2021 gegen 15:30 Uhr auf der Autobahn 4 bei Uhyst a.T. einen polnischen Kleintransporter.

Nachdem der 33-jährige polnische Fahrer ausgestiegen war, entdeckten die Polizisten in der Fahrertür zwei Feuerwerkskörper.
Dies machte die Beamten neugierig und sie sahen sich den Innenraum des Transporters genauer an.
Und siehe da – sie würden fündig.
In einer Kiste hinter dem Beifahrersitz fanden sie einhundert verboten Feuerwerkskörper.

Die Feuerwerkskörper wurden beschlagnahmt und der Fahrer muss sich wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz verantworten. Des Weiteren muss er die Kosten für die Entsorgung der Feuerwerkskörper übernehmen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0175 – 9029565
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*