▷ BPOLI EF: Ladendieb schläft am Bahnhof in Gera ein

13.01.2022 – 17:00

Bundespolizeiinspektion Erfurt

Gera, Gera Hauptbahnhof (ots)

Ein Schlafgast im Hauptbahnhof Gera weckte in der vergangenen Nacht das Interesse der Bundespolizei, auch angesichts der frostigen Temperaturen.

Im Rahmen einer Streife durch die Verkehrsstation bemerkte man gegen 2:30 Uhr eine schlafende Person im Bahnhof. Ausweisen konnte sich der Mann zunächst nicht. Seine mitgeführte Tasche wurde zum Auffinden von Identitätspapieren durchsucht. So stellte sich heraus, dass der 22-Jährige aus Tschechien kommt. Aber parallel zu einem Personalausweis kamen noch andere Dinge zum Vorschein. Neben mehreren vollen Whiskey-Flaschen befanden sich darin noch eine neue Laserwaage mit Stativ, sowie antikes Silberbesteck. Zur Herkunft der Gegenstände wollte sich die Person nicht äußern. Eine Diebstahlsicherung an einer Flasche ließ den Schluss zu, dass die Sachen entwendet worden sind, zumal der Mann deren Herkunft nicht darlegen konnte.

Durch Recherche über eine deutsch-tschechische Verbindungsstelle in Petrovice-Schwandorf wurde bekannt, dass die Person bereits in der Vergangenheit Probleme mit fremden Eigentum hatte und polizeilich in Erscheinung getreten war. Das Diebesgut wurde sichergestellt und der Beschuldigte erhielt eine Strafanzeige.
(KT)

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Telefon: 0361/ 65983 – 0
E-Mail: bpoli.erfurt.oea(at)polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*