▷ BPOLI-KN: Bundespolizei vollstreckt europäischen und nationalen Haftbefehl

Blaulicht Deutschland Bundespolizei Dummy Bild Quelle: Bundespolizei

27.07.2021 – 12:55

Bundespolizeiinspektion Konstanz

Konstanz (ots)

Am Sonntag, den 25. Juli 2021, konnte ein zweifach gesuchter Straftäter am Bahnhof Konstanz festgenommen werden.

In den Morgenstunden kontrollierten Beamte der Bundespolizei den polnischen Staatsangehörigen am Bahnhof Konstanz. Bei der Überprüfung konnte ein europäischer sowie ein nationaler Haftbefehl festgestellt werden.

Der 46-Jährige wurde von einem Gericht in Polen wegen Betruges zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt. Um ihm habhaft zu werden, erging ein Europäischer Haftbefehl zum Zwecke der Auslieferung.

Weiterhin bestand eine nationale Haftnotierung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg. Der in Polen gesuchte Mann wurde hierzulande von einem Gericht rechtskräftig wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe verurteilt. Der Zahlung seiner Geldstrafe kam er bislang nicht nach, weshalb ihm in Deutschland eine weitere 20-tägige Ersatzfreiheitsstrafe droht.

Am gestrigen Tage hat ein Haftrichter des Amtsgerichts Konstanz die Vollstreckung des europäischen Haftbefehls bestätigt. Anschließend brachten Bundespolizisten den Mann in die Justizvollzugsanstalt. Dort wartet er nun auf seine Auslieferung nach Polen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Konrad-Zuse-Str. 6
78467 Konstanz
Telefon: 07531 1288 – 104 (zentral: -0)
Fax: 07531 1288 – 199
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de
Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de
Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*