▷ BPOLI-KN: Fluchtversuch – Mann will sich Polizeikontrolle entziehen

20.01.2022 – 14:26

Bundespolizeiinspektion Konstanz

Konstanz (ots)

Ein 26-jähriger Mann stört erst laufende Maßnahmen der Bundespolizei und versucht anschließend, vor seiner eigenen Kontrolle zu fliehen.

Während Bundespolizisten am Mittwochabend (19. Januar 2022) am Bahnhof in Konstanz eine Person überprüfen, versucht ein Unbeteiligter mehrfach, störend auf die Kontrollmaßnahmen einzuwirken. Trotz der vielfachen Aufforderung, die Örtlichkeit zu verlassen, kommt er immer wieder der Befragung hinzu und unterbricht diese.

Einer darauffolgenden Identitätsfeststellung probiert der deutsche Staatangehörige zu entgehen, indem er mehrmals versucht zu flüchten. Seine Fluchtversuche bleiben allerdings erfolglos. Da der Mann keine Ausweisdokumente mit sich führt und er weiterhin Widerstand gegen die Beamten leistet, werden ihm für die Mitnahme zur Dienststelle Handfesseln angelegt.

Nachdem die Identität des Mannes feststand und alle polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, konnte er die Dienststelle wieder verlassen. Den Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Konrad-Zuse-Str. 6
78467 Konstanz
Telefon: 07531 1288 – 104 (zentral: -0)
Fax: 030 204561 – 3250
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de
Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de
Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*