▷ BPOLI MD: Blinde Passagiere: Zwei Teenager nutzen Güterzug

Symbolbild

30.12.2021 – 12:03

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Magdeburg (ots)

Notfallleitstelle der Deutschen Bahn die Bundespolizeiinspektion Magdeburg gegen 13:30 Uhr über mehrere Personen, die auf einen Güterzug mitfahren. Festgestellt hatte dies der Triebfahrzeugführer des betroffenen Zuges, der aus Polen kam und nach Helmstedt unterwegs war. Auf Höhe Magdeburg bemerkte er die blinden Passagiere und hielt den Zug am Bahnhof Dreileben-Drackenstedt an. Beim Erblicken des Zugführers sprangen zwei Personen vom Zug und flüchteten. Eine sofort eingesetzte Streife der Bundespolizei konnte die beiden 17-jährigen Deutschen kurz darauf stellen. Sie gaben zu, den Güterzug genutzt zu haben und müssen nun jeweils mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen der Vornahme einer Betriebsstörung rechnen. Zudem hatten beide sehr viel Glück, dass ihnen während dieser ungewöhnlichen Reise nichts passiert ist. Warum die Teenager den Güterzug nutzten, verrieten sie den Bundespolizisten nicht. Die jeweiligen Erziehungsberechtigten wurden über die Handlungen ihrer Sprösslinge in Kenntnis gesetzt. Aufgrund des Sachverhaltes kam es bei dem betroffenen Güterzug zu 25 Minuten Verspätung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*