▷ BPOLI-OG: Bundespolizei deckt Urkundenfälschung auf

24.11.2021 – 12:39

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Kehl (ots)

Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei gestern Morgen falsche Ausweispapiere sichergestellt. Bei der Kontrolle am Bahnhof in Kehl, wies sich ein 31-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger mit einem falschen italienischen Reisepass aus. In der polizeilichen Vernehmung gab er an, den Reisepass in Frankreich gekauft zu haben.
Da er im Besitz eines deutschen Aufenthaltsdokumentes ist, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an seine zuständige Ausländerbehörde weitergeleitet, welche die weitere aufenthaltsrechtliche Sachbearbeitung übernimmt. Er muss nun mit Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Saskia Fischer
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*