▷ BPOLI S: Behältnisschleusung auf A6 festgestellt

22.11.2021 – 13:33

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Braunsbach (ots)

Ein LKW Fahrer alarmierte am Freitagmorgen (19.11.2021) die Polizei als er beim Halt auf einem Rastplatz auf der A6 in Richtung Heilbronn Geräusche aus dem Inneren der Ladefläche wahrnehmen konnte.
Gegen 10 Uhr sei der Fahrer eines bulgarischen LKWs auf den Rastplatz “Kochertalbrücke” gefahren und habe kurz nach dem Abstellen des Fahrzeugs Geräusche aus dem Innenraum seiner Ladefläche feststellen können.
Die durch den LKW-Fahrer informierten Kräfte der Landespolizei konnten vor Ort insgesamt sechs Personen auf der Ladefläche antreffen. 5 Personen waren afghanische Staatsangehörige, bei einem handelte es sich um einen pakistanischen Staatsangehörigen. Durch hinzugerufene Streifen der Bundespolizei wurden alle 6 Personen zur weiteren Bearbeitung auf das Revier nach Heilbronn verbracht. Da es sich bei 5 der geflüchteten Personen um Minderjährige handelte, wurden diese dem Jugendamt übergeben. Ein 21-jähriger afghanischer Staatsangehöriger wurde zur Landeserstaufnahmeeinrichtung nach Karlsruhe weitergeleitet.
Gegen alle 6 Personen wird nun wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise ermittelt. Die Personen stellten alle ein Asylgesuch.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Katharina Hamm
Telefon: 0711/55049 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*