▷ BPOLI S: Gefährliche Körperverletzung am Ulmer Hauptbahnhof

11.01.2022 – 09:26

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Ulm (ots)

Mehrere Tatverdächtige haben am gestrigen Montagabend (10.01.2022) eine 20-Jährige am Ulmer Hauptbahnhof angegriffen und durch Tritte verletzt.
Bisherigen Erkenntnissen zufolge trafen die drei Tatverdächtigen und die 20-Jährige gegen 19:40 Uhr am Bahnsteig 2 aufeinander und gerieten dort wohl in eine verbale Auseinandersetzung. Im Laufe dieser Streitigkeit soll der erste Tatverdächtige die junge Frau zu Boden gedrückt und festgehalten haben während ein Zweiter offenbar mehrmals auf den Brustkorb der Geschädigten eintrat. Die dritte Person soll an der Tat zwar nicht aktiv beteiligt gewesen sein, diese aber auch nicht verhindert haben.
Noch bevor die von einer Zeugin alarmierten Einsatzkräfte den Bahnsteig erreichten, flüchteten die drei Tatverdächtigen in unbekannte Richtung. Ersten Ermittlungen zufolge liegen jedoch Hinweise auf deren Identität vor. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung und Unterlassener Hilfeleistung. Die Verletzte klagte über Schmerzen im Brustbereich und musste zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.
Da sich zur Tatzeit offenbar mehrere Personen an den Bahnsteigen aufgehalten haben, werden mögliche Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat machen können, gebeten, sich bei der ermittelnden Bundespolizei unter der Rufnummer +49711870350 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711/55049 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*