▷ BPOLI S: Zugbegleiterinnen beleidigt

12.01.2022 – 11:23

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Ehingen (Donau) (ots)

Ein 29-Jähriger beleidigte am gestrigen Dienstag (11.01.2022) zwei Zugbegleiterinnen, weil er mit der Fahrkartenkontrolle im Zug von Sigmaringen nach Ulm nicht einverstanden war.
Gegen 14:15 Uhr des gestrigen Tages (11.01.2022) führten die beiden auf dem Regionalexpress von Sigmaringen in Richtung Ulm eingesetzten Zugbegleiterinnen auf Höhe des Bahnhofs Ehingen Fahrschein- und 3G-Kontrollen durch. Als sie den 29-jährigen nigerianischen Staatsangehörigen und dessen Begleiterin kontrollierten, wurde dieser aggressiv, beleidigte die beiden Zugbegleiterinnen und hielt keinerlei Abstand. Grund für die Aggressivität des Herren war wohl eine Beanstandung des Fahrscheins bei seiner Begleiterin. Durch das Zugpersonal wurde eine Streife der Bundespolizei zum Halt am Hauptbahnhof Ulm gerufen. Vor Ort konnten alle Beteiligten durch die Streife angetroffen werden. Der 29-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen des Verdachts der Beleidigung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Katharina Hamm
Telefon: 0711/55049 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*