▷ FW-KLE: Klever Jugendfeuerwehr bereitet Hilfsgüter für die Fluthilfe vor

27.07.2021 – 10:24

Feuerwehr Kleve

FW-KLE: Klever Jugendfeuerwehr bereitet Hilfsgüter für die Fluthilfe vor

Kleve/Weeze (ots)

Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist groß – so trafen immer noch viele Sachspenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe an der Sammelstelle des Kreises Kleve in Weeze ein. Die Lager sind erst einmal gefüllt und der Kreis lässt mitteilen, dass vorerst keine weiteren Sachspenden mehr benötigt werden. Dennoch wollten die bereits vorhandenen Spenden sortiert und für den Transport vorbereitet werden. Dabei hat die Jugendfeuerwehr Kleve kräftig mit angepackt.

Am Samstag (24. Juli 2021) mussten die zwölf Helfer von der Jugendfeuerwehr früh aufstehen. Um sieben Uhr früh war die Abfahrt nach Weeze geplant. Dort warteten immer noch viele Paletten und Kartons mit Sachspenden, sowie unzählige Säcke mit Kleidung und sonstigen Textilien aus dem Kreis Kleve, die für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe (unter Anderem) im Bereich des Rhein-Erft-Kreises gesammelt wurden. Die Kinder und Jugendlichen hatten sich freiwillig gemeldet, um die Spenden gemeinsam mit ihren Betreuern für den Transport in die Schadensgebiete vorzubereiten. Durch ihre Hilfe kann die Kommissionierung zum Weitertransport nun in sehr kurzer Zeit ablaufen, sobald Hilfsgüter abgerufen werden. Diese werden dann mit LKW verschiedener Hilfsorganisationen dorthin gebracht, wo sie dringend benötigt werden.

An diesem Tag waren auch noch die Feuerwehren Straelen und Rees, sowie einige freiwillige Helfer aus der Bevölkerung beteiligt. Um 14 Uhr waren die Kinder und Jugendlichen wieder zurück in Kleve – und wurden dort von einem Elternteil zum Dank mit Eis belohnt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kleve
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Pose
Telefon: 02821 / 9751058
E-Mail: presse@feuerwehr-kleve.de
https://feuerwehr-kleve.de/

Original-Content von: Feuerwehr Kleve, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*