▷ FW-M: Jugendliche stürzt mit Rollstuhl (Ludwigsvorstadt)

polizei

12.01.2022 – 14:11

Feuerwehr München

München (ots)

Mittwoch, 12. Januar 2022, 9.48 Uhr

Arnulfstraße

Eine 14-jährige, körperlich eingeschränkte Rollstuhlfahrerin ist mit ihrer Mutter eine Rolltreppe am Hauptbahnhof hinuntergestürzt. Beide wurden leicht verletzt.

Eine Mutter fuhr mit ihrer Tochter im Rollstuhl die Rolltreppe hinunter. Plötzlich stürzten die beiden und kamen erst im Sperrengeschoss zu liegen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DB-Sicherheit meldeten das Unglück bei der Integrierten Leitstelle.

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst konnten nach ersten Untersuchungen feststellen, dass Mutter und Tochter trotz des verheerenden Sturzes nur leicht verletzt waren. Zur weiteren Untersuchung wurden beide in ein Krankenhaus transportiert.

Bundespolizistinnen und -polizisten kümmerten sich um den Spezialrollstuhl der 14-Jährigen. Sie organisierten ein Transportfahrzeug und lieferten den Stuhl ins Krankenhaus nach.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.

(sco)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*