▷ LPI-SLF: Fahrzeugbrand und verdächtiges Pulver auf dem Gelände der Feuerwehr

12.09.2021 – 08:05

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Königsee (ots)

Nach einer Übung am Morgen kam der Ernstfall am Nachmittag.
Kurz nach 15 Uhr wurde am Samstag bekannt, dass auf dem Gelände der Feuerwehr in Königsee ein Auto brennt. Es handelt sich um einen Dacia, der zu Übungszwecken direkt neben dem Feuerwehrgebäude stand. Wer den Pkw in Brand gesetzt hat, ist bisher nicht bekannt, deshalb werden Zeugen gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Saalfeld, Sitz Rudolstadt, zu melden.
Weiterhin werden Zeugen gesucht, die Angaben machen können, wer zwischen 13:30 und ca. 15:30 Uhr ein weißes Pulver in den Briefkasten der Feuerwehr geworfen hat. Eine Bestimmung der Substanz steht noch aus. Personenschaden ist nicht eingetreten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Inspektionsdienst Saalfeld
Telefon: 03671 56 0
E-Mail: id.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*