▷ POL-BOR: Gronau: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 54 mit zwei verletzen Personen

31.12.2021 – 00:24

Kreispolizeibehörde Borken

Gronau (ots)

Am gestrigen Abend ist es gegen 20:15 Uhr in Gronau auf der B 54 zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen gekommen.
Dabei befuhr eine 19-jährige Niederländerin mit ihrem Pkw die B 54 aus Fahrtrichtung Münster kommend in Richtung Enschede. In Höhe des Parkplatzes, kurz vor der Abfahrt Gronau-West (B 70), verlor die 19-jährige Niederländerin die Kontrolle über ihren Pkw und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und blieb neben der Fahrbahn an der Böschung liegen. Bei dem Verkehrsunfall musste die 19-jährige Fahrerin zunächst aus ihrem verunfallten Pkw befreit werden, bevor sie schwer verletzt in ein Krankenahus eingeliefert wurde. Ein 18-jähriger Beifahrer (ebenfalls aus den Niederlanden) verletzte sich bei diesem Unfall leicht und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenahus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.
Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die B 54 zwischen den Anschlussstellen Gronau-West und Gronau-Mitte für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Die Polizei hat den Verkehr an den Anschlussstellen abgeleitet und die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Gronau (Telefon 02562-926-0) in Verbindung zu setzen.

Leitstelle der Polizei Borken, Bernd Pohlschröder, Telefon 02861-900-4200

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*