▷ POL-DVS: Drei Verletzte nach schwerem Unfall / Vollsperrung der A 5 in Richtung …

30.12.2021 – 01:45

Polizeipräsidium Südhessen

BAB 5, Gem. Pfungstadt (ots)

Am späten Mittwochabend (29.12.) kam es gegen 22:00 Uhr auf der BAB 5 in Höhe der Autobahnanschlussstelle Seeheim in Fahrtrichtung Darmstadt zu einem schweren Unfall. Nach den bisherigen Ermittlungen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem BMW 5´er Reihe und einem BMW X 1. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge von der Hauptfahrbahn in die Anschlussstelle geschleudert. Der BMW X 1 überschlug sich dabei und kam auf dem Dach zum Erliegen. Der 18-jährige Fahrer des BMW X 1 aus Oberhausen, der 22-jährige Fahrer des BMW 5´er aus Mannheim sowie dessen 21-jährige Beifahrer aus dem Kreis Heidelberg wurden verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser.
Es wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, der den genauen Unfallhergang klären soll. Beim Fahrer bestand zudem der Verdacht auf vorangegangenen Drogenkonsum. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt.
Die Ausfahrt Seeheim musste mit begleitender Rundfunkwarnmeldung während der Rettungs- und Bergungsarbeiten vollgesperrt, die Hauptfahrbahn lediglich kurzzeitig (10 min) vollgesperrt werden. Die Autobahnmeisterei Darmstadt musste die Anschlussstelle noch bis ca. 02:00 Uhr für Reinigungsarbeiten sperren. Mehrere Rettungswägen, Notarzt und die Feuerwehr waren ebenfalls eingesetzt. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 50.000,-EUR geschätzt.
Mögliche Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 06151/8756-0 melden.
Weiterhin versuchten während der kurzzeitigen Vollsperrung drei unbeteiligte Fahrzeuge über den Seitenstreifen an der Vollsperrung bzw. der Unfallstelle vorbeizufahren. Sie wurden veranzeigt und erwarten nun ein Bußgeld sowie einen Punkt in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste
Polizeiautobahnstation Südhessen
Pupinweg 1
64295 Darmstadt
Haupert, Polizeihauptkommissar
Telefon: 06151 / 8756-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*