▷ POL-HAM: Alleinunfall auf der Römerstraße – Fahrer schwer verletzt

24.12.2021 – 23:39

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-Bockum-Hövel (ots)

Bei einem Alleinunfall auf der Römerstraße wurde am Freitag, 24. Dezember, gegen 17.35 Uhr, ein 66-jähriger KIA-Fahrer schwer verletzt. Das Fahrzeug befuhr die Römerstraße zunächst in Richtung Süden. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Pkw in Höhe der JET-Tankstelle von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Verkehrsinsel. Ein medizinischer Notfall kann derzeit nicht ausgeschlossen werden – die Ermittlungen dauern an. Der Fahrer des Pkw wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Hammer Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Auf der Verkehrsinsel wurde ein Schild aus der Verankerung gerissen. Diesbezüglich wurden Sicherungsmaßnahmen durch die Feuerwehr getroffen. Der Gesamtschaden wird auf zirka 2000 Euro geschätzt. (lh)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*