▷ POL-HRO: Hält! Fürs Leben Beginn der Kontrollen “Fahren.Ankommen.LEBEN!” mit den …

polizei

01.09.2021 – 05:00

Polizeipräsidium Rostock

Rostock/ Neubrandenburg (ots)

Im September dreht sich bei der landesweiten Verkehrskontrollkampagne
"Fahren.Ankommen.LEBEN!" alles um die Themen Vorfahrt/Vorrang und den
Sicherheitsgurt. Mehr als 100 Polizeikräfte werden dazu heute beim 
Auftakt an etwa 40 verschiedenen Kontrollorten im Einsatz sein.

Im vergangenen Jahr ist die Missachtung von Vorfahrt und Vorrang die 
zweithäufigste Unfallursache bei den schweren Verkehrsunfällen in MV 
gewesen - noch vor der Unfallursache "Alkohol". Die Tendenz sieht für
2021 bisher ähnlich aus. Insgesamt wurden in 2020 in MV 8.933 
Ordnungswidrigkeiten angezeigt, die im Zusammenhang mit dem 
Missachten von Vorfahrt und Vorrang standen.

Bei den Gurtverstößen hat es im vergangenen Jahr insgesamt in MV 
8.430 Ordnungswidrigkeitsanzeigen gegeben.

Zum Auftakt der September-Kampagne gibt es in der Fußgängerzone der 
Stralsunder Altstadt von etwa 10-14 Uhr einen Infostand der Polizei 
mit einem Verkehrsquiz.

Die Kontrollen zu den Schwerpunkten Vorfahrt/Vorrang und Gurtverstöße
finden den gesamten September über verstärkt statt.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Katja Marschall
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
E-Mail: Katja.Marschall@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*