▷ POL-HRO: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B321 bei Hagenow

31.12.2021 – 02:02

Polizeipräsidium Rostock

Hagenow (ots)

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B321 zwischen Hagenow und Bandenitz sind am Abend des 30.12.2021 ein Autofahrer tödlich verunglückt und ein Weiterer schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 39-jähriger rumänischer Staatsbürger mit seinem PKW gegen 18:40 Uhr die B321 aus Bandenitz kommend in Richtung Hagenow. In der weiteren Folge geriet er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte der rumänische Fahrzeugführer mit einem entgegenkommenden PKW. Der rumänische Staatsbürger verstarb noch an der Unfallstelle. Der 35-jährige deutsche Fahrzeugführer des im Gegenverkehr befindlichen PKWs wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Im Zuge der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste die B321 für etwa vier Stunden voll gesperrt werden. Ein Unfallgutachter der DEKRA kam zum Einsatz. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an.

L. Meier
Polizeirevier Hagenow

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*