▷ POL-MA: Mannheim: Junger Mann von Personengruppe zusammengeschlagen und schwer …

26.12.2021 – 11:43

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Schwere Gesichtsverletzungen erlitt ein 20-Jähriger am späten Donnerstagabend in der Otto-Selz-Straße, als er von drei bislang unbekannten Männern zusammengeschlagen wurde.

Auf Höhe des “Schneckenhofes” stritten sich gegen 23 Uhr die drei Männer und eine noch unbekannte Frau. Als der 20-Jährige schlichten wollte, wurde er von den drei unbekannten Männern angegangen, geschlagen und getreten.

Nachdem die sich Täter sowie die junge Frau entfernt hatten fuhr der 20-Jährige mit einem Taxi zu Angehörigen, die sofort ärztliche Soforthilfe anforderten. Mit dem Verdacht, einen Kieferbruch erlitten zu haben wurde der 20-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo er sich einer Operation unterziehen musste.

Die Angehörigen des Schwerverletzten haben unverzüglich Anzeige beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt erstattet. Der 20-Jährige ist bislang noch nicht vernehmungsfähig, weshalb Täterbeschreibungen sowie eine Beschreibung der jungen unbekannten Frau, die für die Ermittler als wichtige Zeugin gilt, bislang noch nicht vorliegen. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen die drei Täter eine ausländische Nationalität haben.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier MA-Innenstadt, Tel.: 0621/1258-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*