▷ POL-MG: Polizei stoppt berauschten Autofahrer ohne Führerschein

Symbolbild

26.12.2021 – 13:04

Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach (ots)

Bei einer Verkehrskontrolle an der Künkelstraße in Eicken hat die Polizei am Sonntag, 26. Dezember, um 3.20 Uhr früh einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der 29-Jährige fiel den Beamten auf, weil er vor ihren Augen an einer Rotlicht zeigenden Ampel über eine viel befahrene Kreuzung fuhr. Zudem fuhr er äußerst langsam. Mit im Auto befanden sich noch drei weitere Personen.

Das Streifenteam gab dem Fahrer Anhaltezeichen und kontrollierte ihn. Dabei bemerkten die Beamten, dass von dem 29-Jährigen ein deutlicher Geruch nach Alkohol ausging. Tests, bei denen der Fahrer freiwillig mitmachte, zeigten, dass er nicht nur betrunken war, sondern auch unter der Wirkung von Drogen stand. Außerdem gab er zu, keinen Führerschein zu haben. Er wurde daraufhin mit zur Polizeiwache genommen.

Unter den drei Beifahrern befand sich auch der Halter des Autos. Auch ihn erwartet nun eine Anzeige, denn er hätte nicht zulassen dürfen, dass sein Freund berauscht und ohne Führerschein fährt. (jn)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*