▷ POL-MI: Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall und fährt weiter

14.01.2022 – 10:24

Polizei Minden-Lübbecke

Hüllhorst, Lübbecke (ots)

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Donnerstagabend im Wiehengebirge auf der Bergstraße zwischen Schnathorst und Nettelstedt einen Unfall verursacht. Statt anzuhalten, fuhr der Mann weiter. Letztlich endete seine Fahrt auf einem Acker.

Der 65-Jährige war gegen 19 Uhr mit seinem Citroen auf der Bergstraße in Richtung Nettelstedt unterwegs. Ein ihm entgegenkommender 61-jähriger Audi-Fahrer fiel dessen unsichere Fahrweise auf, woraufhin der Audi-Fahrer seinen Wagen vorsichtshalber bis zum Stillstand abbremste. Dennoch touchierte der Citroen-Fahrer den Audi. In der Folge setzte der 65-Jährige seine Fahrt weiter fort. Der Audi-Fahrer folgte dem Mann bis zur Einmündung “Steiler Weg” an der Bergkante in Nettelstedt, wo sich der 65-Jährige laut Polizei mit seinem Pkw fest fuhr.

Die zwischenzeitlich alarmierten Beamten stellten einen deutlichen Alkoholgenuss bei dem Fahrer fest, was ein Test vor Ort untermauerte. Daraufhin wurde dem 65-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein ist der Mann erst mal los.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*