▷ POL-NI: Polizei Hoya kündigt mehrtägige Sonderkontrollen bei Radfahrenden an

23.11.2021 – 02:50

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Hoya (ots)

(opp) Unter dem Motto “SICHER MIT DEM RAD DURCH DIE DUNKLE JAHRESZEIT” werden die Polizeibeamten des Hoyaer Einsatz-und Streifendienstes von Mittwoch, 24.11. bis Freitag, 26.11.2021 zu unterschiedlichen Tageszeiten Sonderkontrollen bei Radfahrenden durchführen.
Diese sind im Straßenverkehr aufgrund fehlenden Schutzes stärker gefährdet, als andere Verkehrsteilnehmer. Insbesondere in der dunklen Jahreszeit führt unter anderem das Fehlen bzw. der Defekt von Beleuchtungseinrichtungen zu einem erhöhten Risiko der Radfahrenden im Straßenverkehr.
Während der Kontrolltage soll ein Schwerpunkt auf die Verkehrstauglichkeit der Fahrräder, insbesondere der Beleuchtungseinrichtungen gelegt werden. Ein Augenmerk soll auch auf der Überprüfung der Radfahrenden selbst, beispielsweise der Beeinflussung durch berauschende Mittel sowie der Benutzung von Mobiltelefonen liegen.
Neben der Überprüfung eben dieser Verkehrsteilnehmenden und den dazugehörenden Fahrrädern, soll zugleich auch eine Überprüfung der Kraftfahrzeugführenden stattfinden, deren Verhalten die Sicherheit der Radfahrenden in nicht unerheblichem Maße beeinträchtigen kann. Hierbei soll speziell auf das Parken auf Radfahrstreifen, das Einhalten von Abständen von mindestens 1,5 Metern bei Überholvorgängen sowie das korrekte Verhalten beim Rechtsabbiegen mit Schrittgeschwindigkeit von Kfz über 3,5t (zulässige Gesamtmasse) geachtet werden.
Zusätzlich soll die Bevölkerung präventiv sensibilisiert werden. Hierbei soll über die Möglichkeiten der Erkennbarkeit im Straßenverkehr durch das eigenverantwortliche Tragen von auffälliger Kleidung sowie Fahrradhelmen aufgeklärt werden.
Unabhängig zu den bevorstehenden Kontrolltagen bittet Thomas Oppermann vom Polizeikommissariat Hoya gerade Eltern von Schulkindern darum, sich die Fahrräder ihrer Kinder anzuschauen und diese in einen technisch einwandfreien sowie sicheren Zustand zu versetzen. “Gerade die Beleuchtungseinrichtungen sind morgens auf dem dunklen Weg zur Schule immens wichtig, so der Polizeibeamte.
Nach Abschluss der Kontrolltage werden durch das Hoyaer Kommissariat die Ergebnisse zeitnah veröffentlicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Polizeikommissariat Hoya

Hasseler Steinweg 4

27318 Hoya

Telefon 04251/93464-0

http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*