▷ POL-OS: Bramsche: Geschädigte und Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

29.12.2021 – 17:12

Polizeiinspektion Osnabrück

Bramsche (ots)

Am Dienstagmorgen, gegen 11.50 Uhr, führten Bramscher Polizisten in dem “Dobbenweg” eine Verkehrskontrolle durch. Als die Beamten die mündlich angegebenen Personalien des alleinigen Insassen überprüften, startete dieser plötzlich den Motor seines BMW und flüchtete. Die Polizisten folgten dem Fahrer, der seine graue Limousine schließlich auf dem Parkplatz der Kreissparkasse abstellte und zu Fuß und aus dem Blickfeld der Ordnungshüter verschwand. Während der Flucht kam es im Bereich der “Maschstraße” sowie “Raananastraße” vermutlich zu mehreren Straßenverkehrsgefährdungen. Am Nachmittag erschien der Flüchtige auf der örtlichen Polizeidienststelle und teilte mit, dass er keinen Führerschein besitze. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Polizei aus Bramsche sucht nun nach Personen, die durch das rücksichtslose Fahrverhalten des 38-Jährigen aus Wallenhorst gefährdet wurden. Diese und insbesondere ein männlicher Radfahrer, der den Polizisten an der Ecke “Maschstraße”https://www.presseportal.de/”Raananastraße” begegnete, werden gebeten, sich mit den Beamten unter 05461/915300 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*