▷ POL-PDMT: Verkehrsunfall mit Streifenwagen nach Verfolgungsfahrt

Blaulicht Deutschland Polizei Dummy Bild Quelle: Pixabay

15.01.2022 – 03:01

Polizeidirektion Montabaur

Obersayn [B255] (ots)

Am 15.01.2022 gegen 00:45 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung einen PKW in Höhn fest, welcher wenige Tage zuvor als Verursacher einer Verkehrsunfallflucht aufgefallen war und seitdem gesucht wurde.

Bei dem Versuch den 26-jährigen Fahrzeugführer aus der VG Westerburg einer Verkehrskontrolle zu unterziehen, reagierte dieser nicht auf Anhaltesignale und setzte seine Fahrt mit ca. 80km/h über die B255 für weitere 12km fort.

Auf Höhe der Abfahrt Obersayn konnte das Fahrzeug durch einen Streifenwagen überholt und langsam bis zum Stillstand ausgebremst werden. Anschließend versuchte das verfolgte Fahrzeug rückwärts zu flüchten und kollidierte hierbei mit dem dahinter stehenden Streifenwagen.

Der Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei seiner Durchsuchung konnte ein nicht erlaubtes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt werden.

Es wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Westerburg

Telefon: 02602/9805-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*