▷ POL-PDTR: Verkehrskontrollen im Dienstgebiet der PI Idar-Oberstein

Symbolbild

25.11.2021 – 01:37

Polizeidirektion Trier

Idar-Oberstein (ots)

Am 24.11.2021 wurde zunächst im Zeitraum von 14:30 Uhr bis 17:15 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung auf der L160, Gemarkung Herrstein durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h wurde insgesamt sieben Mal überschritten. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 99 km/h gemessen.
Neben den genannten Geschwindigkeitsverstößen wurden an insgesamt vier weiteren Fahrzeugen Mängel festgestellt.

Am selben Abend wurde im Zeitraum von 19:30 Uhr bis 21:25 Uhr eine weitere Kontrollstelle in der Hauptstraße, in Höhe der Deutschen Post, in Idar-Oberstein eingerichtet. Durch die Polizeibeamten wurden insgesamt 68 Fahrzeuge kontrolliert.
An 18 Fahrzeugen wurden Mängel festgestellt, wobei einem Fahrzeugführer aufgrund eines erheblichen Mangels an der Bereifung die Weiterfahrt untersagt werden musste.
Dieser fiel weiterhin dadurch auf, dass er zum Zeitpunkt der Kontrolle unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dem Fahrer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Da eine Vielzahl der oben genannten Mängel an der Fahrzeugbeleuchtung festgestellt wurden, weist die Polizei in diesem Zusammenhang auf die Notwendigkeit einer intakten Beleuchtungseinrichtung hin. Insbesondere zur winterlichen und dunklen Jahreszeit ist dies besonders wichtig, um gut für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar zu sein und somit mögliche Gefahren zu vermeiden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Idar-Oberstein

Telefon: 06781/561-0
www.polizei.rlp.de/

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*