▷ POL-PPTR: Betrunken im PKW einem Reh ausgewichen und verunfallt- Glücklicherweise …

26.12.2021 – 20:00

Polizeipräsidium Trier

Schweich (ots)

Am 23.12.2021 um 09.45 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Schweich ein Verkehrsunfall auf der BAB 1, Fahrtrichtung Koblenz im Bereich der Abfahrt Longuich der BAB 1 gemeldet. Vor Ort kann die Streife feststellen, dass der PKW stark verunfallt ist und ca. 70 m durch den Grünstreifen verteilt Fahrzeugteile liegen, da der PKW zunächst gegen ein Verkehrsschild geprallt ist. Dies lässt auf eine nicht angepasste Geschwindigkeit bei den herrschenden Wetterverhältnissen( feuchte Fahrbahn, 2,5 Grad) schließen. Der Fahrer gibt an, dass er wegen einem querenden Reh stark abbremsen musste und die Kontrolle über den PKW verlor. Während der Unfallaufnahme kann zudem starker Alkoholgeruch beim alleinigen Fahrzeuginsassen festgestellt werden, welcher nach der Nachtschicht von “einem Feierabendbier” stammen soll, so der Fahrer. Ein durchgeführter Alco-Test vor Ort ergibt 1,38 Promille. Es folgen die Mitnahme zur Dienststelle zur Blutentnahme sowie Sicherstellung des Führerscheins. Den nicht mehr fahrbereite PKW wird abgeschleppt. Den Fahrer erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Schweich
POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER
Leinenhof 2
54338 Schweich
Telefon 06502-9165-10
Telefax 06502-9165-50
pastschweich@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*