▷ POL-RZ: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Pedelec- Fahrerin Zeugen gesucht

polizei

01.09.2021 – 09:43

Polizeidirektion Ratzeburg

Ratzeburg (ots)

01. September 2021 | Kreis Stormarn – 31.08.2021 – Bad Oldesloe

Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

Am 31. August 2021, gegen 12:45 Uhr kam es in der Hebbelstraße Höhe Einmündung Pölitzer Weg in Bad Oldesloe zu einem Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand wollte ein 27- jähriger LKW- Fahrer aus dem Umland von Bad Oldesloe aus der Hebbelstraße nach rechts in den Pölitzer Weg abbiegen.
Verkehrsbedingt musste er an der Haltelinie warten, bevor er den Abbiegevorgang begann.
Hierbei übersah er eine 67- jährige Pedelec- Fahrerin aus Bad Oldesloe, die sich offenbar rechts neben seinem LKW im toten Winkel befand.
Bei dem Verkehrsunfall wurde die 67- Jährige lebensgefährlich verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.
Ein Sachverständiger wurde zur Begutachtung hinzugezogen.

Es werden dringend Zeugen gesucht, die das Unfallgeschehen und die Situation vor dem Unfall beobachtet haben.
Das Polizeirevier Bad Oldesloe nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 04531/ 501-0 entgegen.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Jacqueline Fischer, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg

Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*