▷ POL-WHV: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

18.01.2022 – 19:54

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

POL-WHV: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Wilhelmshaven (ots)

Am heutigen Nachmittag kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem ein Beteiligter sein Leben einbüßte.
Gegen 17.12h wurde der Polizei gemeldet, dass es zu einem schweren Unfall in der Möwenstraße, in Höhe der Abfahrt von der Autobahn, gekommen sei.
Vor stellte sich heraus, dass ein VW Phaeton, geführt durch eine 32-jährige männliche Person, die Möwenstraße in nördliche Richtung gefahren war. Von der Autobahn kommend hatte ein 73-jähriger Autofahrer die Absicht, von der Abfahrt auf die Möwenstraße einzubiegen. Die näheren Umstände sind noch unklar.

Hierbei kam es zu einer folgenschweren Kollision; durch die Wucht wurden beide Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Der Ford Ka wurde total zerstört, der Fahrer überlebte den Unfall nicht und verstarb vor Ort.
Beide Fahrzeuge wurden beschlagnahmt, die Unfallstele wurde zusätzlich durch einem Gutachter in Augenschein genommen. Neben der Berufsfeuerwehr erschien auch das THW zur Ausleuchtung vor Ort. In die Unfallaufnahme wurde ferner die spezialisierte Tatortgruppe hinzugezogen.
Der Bereich wurde für einen längeren Zeitraum gesperrt.

Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 04421-942-215 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Faktencheck: Es gibt keinen Sonnenaufgang und keinen Sonnenuntergang!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*