▷ PP Ravensburg: Meldungen aus dem Bodenseekreis

polizei

03.09.2021 – 15:10

Polizeipräsidium Ravensburg

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Berauschter Radfahrer geht auf Polizei und Ärztin los

Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss ein 63-jähriger Mann rechnen, der am frühen Freitagmorgen mutmaßlich unter Rauschgifteinfluss mit seinem Rad unterwegs war und im Krankenhaus eine Ärztin und die eingesetzten Polizeibeamten angriff.
Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen war auf die Schlangenlinienfahrt des Pedelec-Fahrers in der Charlottenstraße aufmerksam geworden. In einer Kontrolle stellen die Beamten alkohol- und drogentypische Auffälligkeiten fest. Da die Atemalkoholmessung einen Wert von über 1,5 Promille ergab, wurde ihm in einem Klinikum Blut abgenommen. Gegen die Blutentnahme wehrte sich der 63-Jährige vehement und versuchte nach der Ärztin zu schlagen. Beim Verlassen des Krankenhauses beleidigte er die eingesetzten Beamten auf dem Vorplatz und holte einen kleine Menge Haschisch hervor, die er zuvor versteckt gehalten hatte. Gegen die Beschlagnahme der Drogen wehrte sich der 63-Jährige erneut mit aller Kraft und verletzte zwei Beamte durch Tritte und Schläge leicht. Nachdem es den Polizisten gelungen war, ihm die illegale Substanz zu entnehmen, brachten sie ihn aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands in eine Fachklinik.
Auf ihn kommt ein Ermittlungsverfahren zu.

Friedrichshafen

Streit an Kasse eskaliert – Polizei bittet um Hinweise

Nachdem ein Unbekannter einen 41-jährigen Mann am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in einem Lebensmitteldiscounter in der Ravensburger Straße ins Gesicht geschlagen haben soll, ermittelt die Polizei Friedrichshafen wegen Körperverletzung. Vorausgegangen war laut Zeugen eine verbale Diskussion um die Anstehreihenfolge. Nach der Ohrfeige flüchtete der Unbekannte aus dem Geschäft. Der Tatverdächtige sprach gebrochenes Deutsch und wird als Mitte 30 und 175 cm groß beschrieben. Er hat eine schwarze Kurzhaarfrisur und war mit einer schwarzen Jogginghose und einer roten Trainingsjacke mit der Rücken-Aufschrift “HEM” bekleidet. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07541/701-0 bei den Ermittlern zu melden.

Oberteuringen

Auto landet im Graben

Glück im Unglück hatte ein 27-jähriger Opel-Fahrer, als er am Donnerstag gegen 12.15 Uhr bei Bitzenhofen auf der K 7736 verunfallte. In einer unübersichtlichen Kurve kam er von der Straße ab und fuhr in einen Graben, wo er nach wenigen Metern gegen einen größeren Stein prallte und zum Stehen kam. Am total beschädigten Wagen, der nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste, entstand rund 3.000 Euro Sachschaden. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Die Feuerwehr kam an die Unfallstelle um auslaufende Betriebsstoffe zu beseitigen.

Kressbronn

Fahrer unter Drogen

Die Polizei Friedrichshafen hat die Ermittlungen gegen einen 42-jährigen Autofahrer eingeleitet, der am Donnerstagabend im Bereich Kressbronn kontrolliert wurde. Bei der Überprüfung ergab sich der Verdacht auf eine Drogenbeeinflussung bei dem Fahrer. Da auch der Schnelltest positiv auf illegale Substanzen reagierte, musste der 42-Jährige die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in eine Klinik begleiten. Da man in seinem Wagen darüber hinaus auch ein verbotenes Einhandmesser und eine geringe Menge Betäubungsmittel fand, kommen weitere Anzeigen auf den Mann zu. Die Polizeibeamten beschlagnahmten sowohl die aufgefundenen Drogen, als auch das Messer.

Kressbronn

Vorfahrtsmissachtung

Leichte Verletzungen zog sich eine 52-jährige Rollerfahrerin zu, als sie am Mittwoch gegen 14 Uhr in der Argenstraße von einem Pkw erfasst wurde. Die 19-jährige Unfallverursacherin war mit ihrem Toyota auf dem Riedweg unterwegs und wollte an der Einmündung nach links in die Argenstraße einfahren. Dabei übersah sie die vorfahrtsberechtigte Zweiradlenkerin. Infolge der Kollision stürzte die 52-Jährige zu Boden und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Am Toyota entstand rund 200 Euro, am Motorroller etwa 1.500 Euro Sachschaden.

Kressbronn

Verkehrsunfallflucht

Weil eine Daimler-Fahrerin am Mittwoch gegen 15.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts in der Argenstraße in Kressbronn einen geparkten BMW angefahren hat und danach das Weite suchte, ermittelt der Polizeiposten Langenargen wegen Verkehrsunfallflucht. Der hinterlassene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro beziffert. Auf die Unfallverursacherin, die infolge von Zeugenhinweisen ermittelt werden konnte, kommt eine Strafanzeige zu.

Immenstaad

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstag gegen 11.45 Uhr auf der Friedrichshafener Straße ereignet hat, ermittelt der Polizeiposten Immenstaad und bittet um Hinweise. Ein unbekannter Fahrer eines VW wich kurz vor der Kreuzung zur Happenweilerstraße Radfahrern aus und touchierte dabei den Audi Q5 eines entgegenkommenden 56-Jährigen. Während der Spiegel des Unfallverursachers aus der Halterung gerissen wurde und am Audi einen Lackschaden im mittleren vierstelligen Euro-Bereich verursachte, fuhr der VW-Lenker einfach weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Den ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei dem VW mutmaßlich um einen metallic-hellblauen Tiguan. Personen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07545/1700 bei der Polizei zu melden.

Immenstaad

Auffahrunfall

Sachschaden im vierstelligen Euro-Bereich entstand am Donnerstag gegen 13.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 31 bei Immenstaad. Eine 54-jährige Mercedes-Fahrerin erkannte aus Unachtsamkeit zu spät, dass der vorausfahrende 56-jährige LKW-Lenker verkehrsbedingt abbremsen musste. Während der Lastwagen durch die folgende Kollision verhältnismäßig wenig in Mitleidenschaft gezogen wurde, beläuft sich der Sachschaden am Wagen der Unfallverursacherin auf rund 5.000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Überlingen

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Mittwoch zwischen 14.30 Uhr und 18.15 Uhr in der Heiligenbreite, mutmaßlich bei Ein- oder Aussteigen, die Fahrzeugtür an den danebenstehenden VW Tiguan geschlagen. Er verursachte dabei Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Da der Unbekannte danach einfach wegfuhr, ermittelt die Polizei nun wegen Verkehrsunfallflucht und bittet unter Tel. 07551/804-0 um Hinweise.

Überlingen

Vorfahrt missachtet

Auf rund 4.000 Euro wird der Gesamtschaden beziffert, der am Donnerstag gegen 16.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Abfahrt der Bundesstraße 31 im Bereich Nußdorf entstand. Eine 38-Jährige war aus Richtung Überlingen kommend von der Bundesstraße abgefahren und fuhr an der Einmündung nach links in Richtung Nußdorf. Dabei übersah sie den von der Abfahrt aus Richtung Uhldingen-Mühlhofen kommenden 73-jährigen Vorfahrtsberechtigten und kollidierte im Einmündungsbereich mit dessen Skoda. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Uhldingen-Mühlhofen

Verpuffung

Eine Verpuffung war am Freitagmorgen gegen 2 Uhr die Ursache für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Mühlhofen, des Rettungsdienstes und der Polizei auf einem Campingplatz unterhalb der Birnau. Die Fehlbedienung eines gasbetriebenen Heizstrahlers hatte für eine Stichflamme gesorgt, durch die eine 43-jährige Urlauberin leichte Verletzungen erlitt. Am Camping-Equipment entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Simon Göppert
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal

Über Yildiray Yücel Kamanmaz 2399 Artikel
Ich bin seit 1998 als freier Redakteur und Chef Redakteur tätig. In Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen, sowohl als Print oder Digital, habe ich mich etabliert. Auch bin ich gleichzeitig Foto Journalist mit über 150 000 Bildern Online. Ich freue mich immer, wenn meine Artikel, auch als RayMedia Group, Kommentiert und geteilt werden. Euer Ray :) red.Ray.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*