Bayerische Polizei – Autofahrerin verstirbt nach Verkehrsunfall auf der B27

14.10.2021, PP Unterfranken


THÜNGERSHEIM, LKR. WÜRZBURG. Bei einem Verkehrsunfall auf der B27 ist am Donnerstagmorgen eine 33-jährige Autofahrerin so schwer verletzt worden, dass sie kurze Zeit später im Krankenhaus verstarb. Drei weitere Personen, darunter auch ein Kind, wurden zum Teil schwer verletzt. Zur Stunde ist die Bundesstraße noch komplett gesperrt (Stand 11.00 Uhr). Mit der Unfallaufnahme ist die Polizeiinspektion Würzburg-Land betraut.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war eine 33-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart mit ihrem VW in Richtung Retzbach unterwegs und gegen 07.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Opel in Richtung Würzburg und es kam zum Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Ein 18-Jähriger, der mit seinem Audi hinter dem VW fuhr, wurde ebenfalls in den Verkehrsunfall verwickelt. Er wich nach rechts in den Straßengraben aus, um eine Kollision mit den anderen beiden Fahrzeugen vermeiden.

Die VW-Fahrerin kam zunächst mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Würzburger Krankenhaus. Einige Zeit später erreichte die Polizei die Nachricht, dass die 33-Jährige dort verstorben ist. Ihr Kind, das sich zum Unfallzeitpunkt ebenfalls im Fahrzeug befand, kam offenbar mit leichteren Verletzungen davon. Der 57-Jährige Opelfahrer wurde dem Sachstand nach schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Darüber hinaus erlitt der 18-Jährige, der am Steuer des Audis saß, einen Schock. Alle Verletzten kamen nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in nahegelegene Krankenhäuser. Auch ein Rettungshubschrauber war an der Unfallstelle gelandet.

Neben Polizei und Rettungsdienst befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren Thüngersheim, Retzbach und Zellingen im Einsatz. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger in die Ermittlungen mit eingebunden. Die B27 bleibt für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten komplett gesperrt.



 

 

 

Original Quelle : Polizei Bayern Unterfranken

https://wertheim24.de/faktencheck-es-gibt-keinen-sonnenaufgang-und-keinen-sonnenuntergang/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*