BPOL-F: Pfefferspray- Attacke im Hauptbahnhof Frankfurt

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Frankfurt am Main (ots)

Ein bislang unbekannter Täter sprühte laut jetzigem Ermittlungsstand am Montagabend gegen 18:10 Uhr ohne ersichtlichen Grund in der Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhof mit einem Pfefferspray um sich. Nach der Tat flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Gemäß einer vorliegenden Zeugenaussage wurden keine Personen gezielt getroffen und verletzt.

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Personen, die eventuell doch durch den Reizstoff getroffen wurden sowie weitere Zeugen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   - ca. 20 Jahre alt
   - etwa 170 cm groß
   - schlanke Statur
   - zur Tatzeit trug er ein schwarzes Shirt

Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer 069/130145 1100 oder über www.bundespolizei.de gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main
Öffentlichkeitsarbeit
Christian Bertz
E-Mail: bpoli.frankfurtm.oea@polizei.bund.de
Telefon: 069 130145 1010
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*