BPOL NRW: 6 Monate Haft – Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Gelsenkirchen – Gladbeck (ots)

Gestern Morgen (22. Juni) verhafteten Bundespolizisten im Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen 36-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft hatte nach dem Mann gesucht.

Gegen 9 Uhr bestreiften Bundespolizisten den Hauptbahnhof Gelsenkirchen. Dort kontrollierten sie unter anderem am Bahnsteig zu Gleis 7 einen Deutschen. Dabei kam ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Essen zum Vorschein.

Das Landgericht Essen hatte den Gladbecker im Dezember 2021 wegen Beleidigung, Bedrohung, sowie Körperverletzung rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Da der Polizeibekannte sich der Strafvollstreckung bisher entzogen hatte, wurde er per Haftbefehl gesucht.

Der Verurteilte unterrichtete seine Lebensgefährtin über die Verhaftung. Bundespolizisten brachten den Gesuchten wenig später in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1011
Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*