BPOL NRW: Bundespolizei verhaftet gesuchten Straftäter auf der B54

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Ochtrup/Gronau (ots)

Am Dienstagabend (21. Juni) hat die Bundespolizei auf der B54 bei Ochtrup einen gesuchten Straftäter festgenommen.

Der 27-jährige Mann wurde nach erfolgter Einreise aus den Niederlanden angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass die Staatsanwaltschaft Chemnitz den Polen per Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben hatte. Die rechtskräftige Verurteilung aufgrund fahrlässiger Körperverletzung aus dem Jahre 2019 erfolgte durch das Amtsgericht Chemnitz und sah eine Geldstrafe von 280 Euro oder -7- Tagen Freiheitsentzug vor. Da der mittlerweile in Gronau wohnhafte Mann der Zahlung bisher nicht nachkam, wurde Ende 2021 der Haftbefehl erlassen.

Der Mann wurde zwecks weiterer Maßnahmen der Polizeiwache in Gronau zugeführt. Nachdem er den haftbefreienden Betrag entrichtet hatte, konnte der Mann weiterreisen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Tobias Bußkamp
Telefon: +49 (0) 251 97437 – 1013
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*