BPOL NRW: Im Schlaf bestohlen – Bundespolizei ermittelt

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Dortmund (ots)

Am gestrigen Mittwochnachmittag (7. Februar) soll ein Unbekannter den Rucksack einer Frau in der S-Bahn gestohlen haben. Die Geschädigte, welche während der Fahrt eingeschlagen war, bemerkte den Verlust erst später.

Gegen 16:40 Uhr wurde eine 66-Jährige in der Bundespolizeiwache am Hauptbahnhof Dortmund vorstellig. Sie gab an, dass sie zuvor die S1 von Duisburg nach Dortmund genutzt habe. Während der Fahrt sei die Deutsche dann eingeschlafen und habe anschließend das Fehlen ihres Rucksacks bemerkt. Hinweise zu den möglichen Tatverdächtigen konnte die Wohnungslose nicht geben.
In dem Stehlgut sollen sich eine Geldbörse mit Bargeld, sowie diverse Dokumente und Hygieneartikel befunden haben.

Die Bundespolizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls gegen Unbekannt ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1011
Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*