BPOL NRW: Mann attackiert – Bundespolizei sucht Zeugen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Hagen – Castrop-Rauxel (ots)

Am gestrigen Freitagvormittag (29. März) soll ein Unbekannter einen Mann mit Schlägen und Tritten am Hagener Hauptbahnhof angegriffen haben. Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 11:30 Uhr informierten Reisende die Bundespolizei am Hauptbahnhof Hagen über eine körperliche Auseinandersetzung. Demnach soll ein Unbekannter mehrfach mit der Faust auf einen 52-Jährigen eingeschlagen und diesen getreten haben. Die Schlägerei soll sich dann vor den Eingangsbereich des Bahnhofs verlagert haben. Dort sollen mehrere Passanten eingeschritten und die Kontrahenten voneinander getrennt haben. Der Fremde sei dann in Richtung Bahnsteigunterführung geflüchtet.

Die Einsatzkräfte befragten den Deutschen zu dem Sachverhalt. Eine Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg. Der Mann aus Castrop-Rauxel erlitt leitete Verletzungen und verzichtete auf eine ärztliche Behandlung.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen, welcher sich am 29. März 2024, zwischen 11:15 Uhr und 11:40 Uhr am Eingangsbereich des Hagener Hauptbahnhofs aufhielt?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgege

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
X (Twitter): @BPOL NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*