BPOL NRW: Unbekannte schlagen mit Eisenstange auf Mann ein – Bundespolizei sucht Zeugen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Essen – Haltern am See (ots)

In der Nacht zu Samstag (10. Februar) sollen Unbekannte einen Mann in Essen mit einer Eisenstange zu Boden geschlagen und ihm anschließend sein Smartphone entwendet haben. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen.

Gegen 3:20 Uhr suchte ein blutender 27-Jähriger mit einem Zeugen das Bundespolizeirevier im Hauptbahnhof Essen auf. Dieser gab gegenüber den Einsatzkräften an, dass ihn 40 Minuten zuvor, im Essener Hauptbahnhof, zwei Personen angesprochen haben sollen. Diese sollen ihn aufgefordert haben, mit in die Essener Innenstadt zu gehen. Als sie sich auf Höhe des Essener Doms befanden, soll einer von den Fremden eine Eisenstange ergriffen und den Mann aus Haltern am See niedergeschlagen haben. Anschließend sollen die Fremden den afghanischen Staatsbürger durchsucht und ihm das aufgefundene Smartphone entwendet haben. Der 35-jährige Zeuge soll die Tat beobachtet haben. Als er auf das Geschehen aufmerksam wurde, soll er die Tatverdächtigen aus einer weiteren Distanz aufgefordert haben, ihr Vorhaben zu unterlassen. Zudem soll er sich auf sie zubewegt haben, woraufhin die Männer flüchteten. Die Bundespolizisten forderten für den Geschädigten umgehend einen Rettungswagen an. Nur wenig später trafen die Rettungssanitäter ein und brachten den Afghanen zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.

Unterdessen wurde eine Videoauswertung durchgeführt, bei der die Tatverdächtigen ermittelt wurden. Eine Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Am Tatort fanden die Beamten aber die Eisenstange auf und stellten diese sicher.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes ein und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu den Tatverdächtigen machen, die sich am 10. Februar 2024 zwischen 2:20 Uhr und 2:45 Uhr zunächst im Hauptbahnhof Essen und anschließend in der Nähe des Essener Doms aufhielten? Es handelt sich um zwei Männer jungen Alters. Einer von ihnen trug einen grauen Kapuzenpullover, eine blaue Jeanshose und weiß/ schwarze Turnschuhe. Der zweite Mann trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Jeanshose und graue Turnschuhe.

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Pia Leonhardt
Telefon: +49 (0) 231 / 56 22 47 – 1012
Mobil: +49 (0) 173/ 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*