BPOL-TR: 100 Tage Haft durch Zahlung der Geldstrafe abgewendet

Bundespolizeiinspektion Trier

Trier (ots)

Bei Personenkontrollen im Stadtgebiet nahm die Bundespolizei am Donnerstagmorgen einen 49-jährigen Georgier fest. Gegen den Busreisenden lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Halle/Saale wegen Diebstahls sowie ein aktuelles Ermittlungsverfahren wegen eines erneuten Eigentumsdeliktes vor. Durch Zahlung der geforderten Geldstrafe in Höhe von 1.000 Euro wendete er eine 100-tägige Haftstrafe ab und blieb auf freiem Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
– Pressesprecher –
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*