BPOL-TR: Bundespolizei vollstreckt drei Haftbefehle

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Trier

Lautzenhausen (ots)

Anlässlich grenzpolizeilicher Kontrollen nahm die Bundespolizei am Wochenende drei Flugreisende fest.

In der Nacht zu Samstag einen 36-jährigen Deutschen im Rahmen der Einreisekontrolle aus Marokko. Gegen den Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl aufgrund mehrerer Steuervergehen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 250.000 Euro vor. Nach Haftvorführung beim zuständigen Amtsgericht Köln wurde er in die JVA Köln eingeliefert.

Abends wurde eine 24-jährige Rumänin zur Einreisekontrolle aus Mazedonien vorstellig. Wegen Ausübens verbotener Prostitution wurde sie vom Amtsgericht Frankfurt in mehreren Fällen zu insgesamt 3.080 Euro Geldstrafe verurteilt. Nach Zahlung der Geldstrafe in bar vor Ort wendete sie eine 64-tägige Haftstrafe ab und blieb auf freiem Fuß.

Am Sonntagmittag einen 32-jährigen Rumänen bei der Einreise aus seinem Heimatland. Wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde er mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Landshut gesucht. Der Rumäne blieb auf freiem Fuß, nachdem ein Bekannter die Geldstrafe in Höhe von 800 Euro bei der Polizei in Aschaffenburg einzahlte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
– Pressesprecher –
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*