BPOL-TR: Untersuchungshaft – Libyer an Bundespolizei Trier ausgeliefert

Bundespolizeiinspektion Trier

Trier (ots)

Am Dienstagmorgen übernahm die Bundespolizei Trier, im Rahmen einer Auslieferung, einen 32-jährigen Libyer von den luxemburgischen Behörden am Grenzübergang Wasserbilligerbrück.

Gegen den Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Tiergarten wegen räuberischen Diebstahls und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte vor.

Er wird beschuldigt, im Juli 2017 gemeinschaftlich mehrere Waren aus einem Lebensmittelgeschäft in Berlin entwendet und zu flüchten versucht zu haben. Gegen die anschließende Festnahme inklusive Fesselung wehrte er sich mit Schlägen und Tritten in Richtung der Polizeibeamten.

Nach Vorführung beim AG Trier und Beschlussfassung durch den Richter – Vollzug der U-Haft – wurde er zur JVA Trier verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
– Pressesprecher –
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*