BPOLD-B: Messerangriff am S-Bahnhof – Zeugen gesucht

Bundespolizeidirektion Berlin

Berlin – Treptow-Köpenick (ots)

Donnerstagabend stach ein Unbekannter einem 20-Jährigen am S-Bahnhof Köpenick mit einem Messer in den Oberarm und flüchtete anschließend. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen.

Gegen 20:50 Uhr geriet der 20-Jährige mit dem unbekannten Jugendlichen zunächst im Umfeld des Bahnhofes in einen Streit. Der 20-Jährige begab sich anschließend gemeinsam mit seinen Begleitern zum S-Bahnhof. Nachdem der augenscheinlich Jugendliche der Personengruppe folgte, stach er dem 20-Jährigen auf dem S-Bahnsteig mit einem Messer in den linken Oberarm. Ein 21-jähriger Begleiter des Angriffsopfers versuchte einen weiteren Angriff mit dem Messer zu unterbinden und wurde dabei selbst an der rechten Hand verletzt. Der Täter flüchtete anschließend unerkannt ins öffentliche Straßenland. Rettungskräfte brachten die beiden verletzten Männer aus Frankfurt (Oder) zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Bundespolizei ermittelt aufgrund des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und ist nun auf der Suche nach dem unbekannt gebliebenen Angreifer, der ca. 16 Jahre alt sein soll und zum Tatzeitpunkt einen grauen Jogginganzug, ein schwarzes Basecap sowie eine schwarze Bauchtasche trug.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Identität des Jugendlichen machen können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei zu melden.

Hinweise nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der Rufnummer 030 / 297779 0 sowie der kostenlosen Servicenummer 0800 / 6 888 000 entgegen. Darüber hinaus kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof
Am Ostbahnhof
10243 Berlin
Tel. +49 (0) 30 2936188-103
Mobil: +49 (0) 175 90 22 405
E-Mail: bpoli.b-obf.controlling@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*