BPOLD-B: Presseeinladung Besuch an der deutsch-polnischen Grenze – …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeidirektion Berlin

Berlin (ots)

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bundesinnenministerin Nancy Faeser wird am kommenden Dienstag, den 30. Mai 2023, gemeinsam mit ihrem polnischen Amtskollegen, Mariusz Kaminski, das Gemeinsame Zentrum der deutsch-polnischen Polizei- und Zollzusammenarbeit sowie die Gemeinsame deutsch-polnische Dienststelle in Swiecko besuchen.

Dabei wird sich Ministerin Faeser u.a. über die Aufgaben und den Aufbau des Gemeinsamen Zentrums sowie der Gemeinsamen deutsch-polnischen Dienststelle persönlich informieren.

Im Rahmen des Besuchs können Sie eine kurze Begehung der Liegenschaft begleiten. Zudem gibt die Bundesinnenministerin zu einem späteren Zeitpunkt ein kurzes Pressestatement ab und steht im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Termin: Dienstag, 30. Mai 2023

Eintreffen der Medienvertreter bis: 10:15 Uhr

Eintreffen der Bundesministerin: ca. 10:30 Uhr

Begehung: ca. 11:00 Uhr

Pressestatement: ca. 11:20 Uhr

Ort: Gemeinsame Zentrum der deutsch-polnischen Polizei- und Zollzusammenarbeit in Swiecko; An der Europastraße 30, 69-100 Slubice (ehemaligen Grenzübergang Autobahn (E30/BAB 12))

Parkmöglichkeit: Es stehen begrenzt Stellplätze auf dem Gelände des ehemaligen Grenzübergangs zur Verfügung.

Akkreditierungshinweise: Medienvertreterinnen und Medienvertreter werden gebeten, sich im Vorfeld des Termins über die Pressestelle der Bundespolizeidirektion Berlin bis 15:00 Uhr am 29. Mai 2023 anzumelden. Dazu übermitteln Sie bitte Namen, Geburtsdatum, Redaktion/Medium und telefonischen Erreichbarkeit per E-Mail an: Presse.Berlin@polizei.bund.de <mailto:Presse.Berlin@polizei.bund.de> .

Eine spätere Akkreditierung ist nicht möglich.

Am 30. Mai 2023 erhalten Sie dann vor Ort gegen Vorlage des Presseausweises Ihre Akkreditierung.

Für interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter besteht nach dem Termin in Swiecko die Möglichkeit an der Stadtbrücke Frankfurt (Oder) Aufnahmen der Fahndungsmaßnahmen der Bundespolizei zu fertigen. Sollte bei Ihnen Interesse an der Fertigung dieser Schnittbilder entstehen, bitten wir um entsprechenden Hinweis bei Ihrer Anmeldung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4040
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*