BPOLI C: Einreise endet in JVA

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Reitzenhain (ots)

55-Jähriger kann offene Geldstrafe von insgesamt knapp 7.655 Euro nicht aufbringen – JVA.

Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz kontrollieren heute gegen 10:35 Uhr am Grenzübergang in Reitzenhain einen 55jährigen Deutschen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten sie eine Ausschreibung der Staatsanwaltschaft Bielefeld fest.

Wegen Gemeinschaftlichen Diebstahl in Tateinheit mit unbefugten Gebrauchs eines Kfz in sieben Fällen war er vom Amtsgericht Bielefeld zu einer Geldstrafe von 4.000 Euro zuzüglich 3.654,76 Euro Verfahrenskosten oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 200 Tagen verurteilt worden.

Da er die offene Geldstrafe nicht begleichen konnte, wird er nun in die JVA eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Telefon: 0371 4615 108 oder 105
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheim24.de/panorama-bilder-wertheim-am-main-april-2021/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*