BPOLI DD: Mann meldet sich bei der Bundespolizei und landet im Gefängnis

Bundespolizeiinspektion Dresden

Dresden (ots)

Am Samstagnachmittag (18.06.2022) sprach ein Mann Bundespolizisten am Bahnhof Dresden-Neustadt an. Wie sich herausstellte wurde der 28- jährige Mann bereits durch die Staatsanwaltschaft Dresden zur Festnahme wegen Diebstahls und zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Die Gesamtgeldstrafe in Höhe von 1.800 Euro konnte der Deutsche nicht begleichen und wurde durch die Bundespolizei Dresden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, um seine Restfreiheitsstrafe von 180 Tagen anzutreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 – 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Panorama Bilder Wertheim am Main – April 2021

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*